Klosterkirche Doberlug-Kirchhain
Zisterzienserkloster Dobrilugk, gegründet 1165, ist das älteste im Land Brandenburg und bestand bis 1541. Die beiendruckenden spätrömische Klosterkirche gehört zu den frühesten gewölbe Bauten östlich der Elbe und gilt als das bedeutenste Baudenkmal Südbrandenburg.
Schloss Doberlug-Kirchhain
Schloß Doberlug, das Abthaus wurde im 16.Jh. zum Schloß umgebaut und 1664 als Vierflügelanlage durch Herzog Christian I. von Sachsen-Merseburg vollendet. Das Schloß ist ein sogenannter Jahresbau mit einem Turm, vier Flügeln, zwölf Giebeln, 52 Fialen und 365 Fenstern (nach Umbau heute noch 320).
Weissgerbermuseum Doberlug-Kirchhain
Technikmuseum Doberlug-Kirchhain
Weißgerbermuseum und Technikmuseum im Stadtteil Kirchhain, eine originale Gerberwerkstatt von 1736, Schaugerberei mit praktischer Vorführung
Stadtkirche St. Marien in Doberlug-Kirchhain
gotische Stadtkirche "St. Marien"
Rathaus Doberlug-Kirchhain
Rathaus von Doberlug-Kirchhain im Renaissancestil
Postmeilensäule Doberlug-Kirchhain
kursächsische Postmeilensäule von 1736
Förderbrücke F60
Förderbrücke F60 in Lichterfeld. Mit 502 m Länge und einer Höhe von ca. 74 m ist die Förderbrücke vom Typ F 60 ein Gigant, der 1991 in Lauchhammer erschaffen wurde. Sie steht am künftigen Bergheider See und ist ein Projekt der Internationalen Bauaustellung (IBA). Als letztes Zeugnis großer Bergbautechnik des 20. Jahrhunderts übernimmt sie die Funktion eines Aussichtsturmes im zukünftigen Erholungsgebiet.
Kreismuseum Finsterwalde
Kreismuseum in Finsterwalde, ein originaler Kolonialwarenladen von 1850. Weitere Ausstellungen zeigen Verkaufsautomaten, historische Werbung, regionale Naturkunde und die Geschichte der Finsterwalder Sänger.
Bauernmuseum in Lindena
Bauernmuseum in Lindena. Das Lindenaer Bauernmuseum, das 1986 durch die Initiative des Lehrers Jürgen Tuband und der AG "Junge Historiker" entstand, zieht viele Besucher aus nah und fern an.
Dorfkirche in Lindena
Dorfkirche Lindena, eine frühgotische Basilika mit ältester Glasmalerei Brandenburgs
Kräutergarten Oppelhain
Kräutergarten in Oppelhain mit verschiedenen Mühlenmodellen, Pechofen, Ziegengehege und Abenteuerspielplatz
Paltrockmühle Oppelhain
Paltrockmühle Oppelhain
Bockwindmühle Trebbus
Bockwindmühle Trebbus mit Museum
Atelierhof Werenzhain
Atelierhof Werenzhain, vielfältige Kunst- und Kreativangebote, Ausstellungen und Kurse
Dorfkirche Lugau
Doppelhelmkirche Lugau
in rheinischer Bauart
Brikettfabrik Louise in Domsdorf
Technisches Denkmal "Louise" - älteste Brikettfabrik Europas
Naherholungsgebiet Bad Erna
die Teiche des Naherholungsgebietes "Bad Erna" sind Restlöcher eines alten Braunkohle-Tagebaus. Von 1873 bis 1920 wurde hier Kohle gefördert. Die Grube erhielt 1912 den Namen "Erna", den Vornamen der Frau des Grubenbesitzers. Um 1930 begann hier der Badebetrieb und der Volksmund prägte die Bezeichnung "Bad Erna" für dieses Gebiet.
sehenswertes aus Doberlug-Kirchhain und Umland

Doberlug-Kirchhain liegt im Reisegebiet Elbe-Elster-Land und
ist Eingangstor des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft.
Für Erkundigungen sind besonders zu empfehlen: